Startseite
Aktueller Terminkalender
Riverbus
Ausflug und Reise 2017
Fasnacht 2017
Unsere Zeitung (Blättle)
Im Norden zu Hause in Baden daheim
Unser Verein und Vorstand
Freiburger Mundart Gruppe
Unsere Partner
Impressum
Letzte aktuelle Änderung

Freiburger Mundart Gruppe

der Link bringt schöne Stunden in Freiburg



Nach oben

IMMER TOLL

Besuch bei der Freiburger Mundartgruppe von Hansjörg Laufer.Schon beim ersten Blick auf das gut gestaltete Programmheft bekam man Lust auf den Theaterbesuch. Der Titel des Stückes hieß „Kurschatten, Schpäner un saftigi Schiifile“.
Auf gut hochdeutsch: „Wenn einer eine Reise tut“ von Regina Rösch. Ins alemannische übersetzt haben es Dagmar und Hansjörg Laufer. Es handelte von zwei Schlitzohren, die jahrelang, ohne ihre Frauen zur Kur nach St. Peterstal gefahren sind, um dort allerhand Unsinn zu treiben. Doch mit einem mal wollten ihre Frauen auch mit vereisen aber nicht nach St. Peterstal sondern nach (Mau)rizinus mit Schiff und Flieger. Den Herren passte das aber gar nicht. Dann stellte es sich heraus, die Damen wollten ihre Männer nur foppen und als Überraschung ging die gemeinsame Reise nach St. Peterstal. Dieses verhagelte den Männern aber auch die Suppe, denn die Herren waren auf amouröse Abenteuer aus und nicht auf Erholung. Letztendlich kamen alle Teilnehmer auf ihre Kosten und es wurde geschäkert und gelogen das sich die Balken bogen. Die Damen gewannen zum Schluss das Spiel. Ich habe zwar nicht alles verstanden aber sinngemäß bin ich mit gekommen. Es war ein netter, lustiger Abend. Als Akteure wirkten mit zwei Ehepaare, eine Nachbarin, zwei „adelige“ Heiratsschwindler, eine Masseuse und ein Masseur, zwei weibliche Kurschatten, die sich Finanziere ihres Aufenthaltes suchten. Die hübschen Kulissen müssen nach jedem Auftritt abgebaut und in der nächsten Halle wieder aufgebaut werden, weil die Mundartgruppe kein festes zu Hause hat. Welche Arbeit! Zur Begrüßung wurde ich als am weitesten angereister Gast vom Verein der Badener aus Hamburg vorgestellt. Dagmar und Hansjörg Laufer haben sich über unseren Besuch sehr gefreut und richten herzliche Grüße an den Verein aus. Begleitet haben mich meine Schwester, mein Schwager(Mitglieder) und Exmitglied Teddy Schillinger. Katharina Klose


 

Was gibt es schöners?



Nach oben